Jagen auf Usedom

Wenn Sie Jäger sind und Ihren Urlaub mit einem fröhlichen Horrido verbinden möchten, dann organisieren wie gerne, dass Sie Ihrer Passion während Ihres Aufenthaltes bei uns nachgehen können. Die herrlichen Jagdreviere der Insel bieten eine Vielzahl von Wildarten in weitgehend ursprünglicher Natur. Reh- und Schwarzwild gibt es zahlreich, im Winter sucht das Damwild etwa 200 m hinter dem Hotel nach Äsung. Rotwild ist in vielen Revieren Standwild und bei Schneelage fast überall Wechselwild.

Die Reviere sind überwiegend leicht zu gehen und verfügen über sichere, bequeme Ansitze. 

Gern stellen wir den Kontakt zu gastfreundlichen Jägern her, organisieren Ihnen Jagdlizenzen in der Landesforst und organisieren Ihre individuelle Ansitzjagd, wenn gewünscht mit allen Transfers und Führung. In Einzelfällen verfügen wir über einige Plätze bei Gesellschaftjagden. 

Voraussetzung für alle Jagdarten ist natürlich ein gültiger deutscher Jagdschein sowie der Sachkundenachweis. In den Revieren der Landesforst benötigen Sie zusätzlich den Schießnachweis. Teilweise bestehen die Revierinhaber darauf, dass mit bleifreier Munition gejagt wird. 

Wildankauf

Bitte sprechen Sie uns direkt an und teilen Ihre Wünsche mit: jagd@usedom.info

Seit dem 01.08.2007 kaufen wir als Mitglied der Hegegemeinschaft Hochwild Usedom Ihr Schalenwild zu guten Preisen gerne auf. Unser Bedarf ist dabei vor allem in der Saison riesig. Bitte beachten Sie zukünftig aber die folgenden Regularien, die sich leider als unverzichtbar herausgestellt haben:

1. Ankaufsberechtigt sind bei uns im Hause ausschließlich Herr Thilo Naumann und Herr Uwe Schniete. Das Wild kann nur nach Terminabsprache zwischen 12:00-18:00 Uhr angeliefert werden. Eine Abholung ist leider nicht möglich. 

2. Wir kaufen nur Schalenwild, das über Ursprungsmarke und -bescheinigung verfügt und ununterbrochen gekühlt ist. Wir vertrauen darauf, dass Sie Ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen, nehmen jedoch von jedem Stück Proben, die wir bis nach dem Verzehr aufbewahren. Wir führen die nötigen HACCP- Nachweise lückenlos und behalten uns ggf. Schadenersatz vor. 

3. Der Anlieferer muss „kundige Person“ im Sinne der Wildbrethygieneverordnung sein und dieses bei Erstanlieferung nachweisen.

4. Männliches Schalenwild außer Rehbock wird während der Rausch-/Brunftzeiten nicht angekauft. Frischlinge nehmen wir ab 10 kg.

5. Schwarzwild kaufen wir erst nach der tierärztlichen Beschau. Bitte bringen Sie die entsprechenden Erklärungen gleich mit. 

6. Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich in bar an Ort und Stelle.

7. Das Wild wird hier gewogen. Es zählt ausschließlich unsere Waage. Das Haupt muss am Stück sein. Trophäenträger werden an Ort und Stelle „enthauptet“. 

8. Wir zahlen nur für Wild der Güteklassen A immer 1,- € pro Kilo über dem Abnahmepreis der Fabrik in Anklam (Stand 25.09.2017 Rehwild 4,50 €, Schwarzwild 2,80 €, Damwild 2,80 €, Rotwild 2,80 €, Frischlinge (bis 30 kg) 2,00 €. Zerschossene Stücke unterliegen Abzügen. Unfallwild nehmen wir nicht an. Für nachweislich bis 1,99-jährige Stücke (Es gilt das Jagdjahr) zahlen wir zusätzliche 0,50 € pro Kilo.

9. Drückjagdstrecken sind 4 Wochen vorher mit einer ungefähren Schätzung der Strecke (z. B. Vorjahr) anzumelden. Hier haben wir bereits einen Partner, der uns etwa 50-60 Stück Schalenwild liefert. Dennoch nehmen wir zu passenden Zeiten gerne ganze Strecken/ Streckenteile ab. Da wir nur stückweise „verarbeiten“ können, muss sichergestellt sein, dass das Wild  bis dahin ordnungsgemäß gelagert wird. Dafür anfallende Kosten tragen nicht wir.

10. Vom Ankaufsverbot betroffen sind ebenfalls:
      Männliches Rot- und Damwild über 1,99 Jahre.
      Männliches Rotwild 1-2 Jahre vom 1. August bis 30. November vorbehaltlich Geruchstest. 
      Männliches Damwild 1-2 Jahre vom 1. September bis 15. Dezember vorbehaltlich Geruchstest.
      Keiler über 1,99 Jahre.
      Keiler 1-2 Jahre vom November bis Mai.

News

Zur großen Drückjagd in den Revieren Pinnower Reihe und Buckowsee sind auch Ende November 2016 wieder viele Jäger in unserem Strandhotel Bansiner Hof...

Nicht mehr lange, dann wiederholen sich die offiziellen Usedomer Wildwochen bereits zum 12. Mal. Am 15.10.2016 läuten die Jagdhornbläser bei der...

Auch zur traditionellen Drückjagd 2015 sind wieder viele heimische Jäger und Gast-Jäger in den Revieren der Insel zusammen gekommen. Die Unterbringung...

Vom 17.10.-01.11.2015 zeigt sich Deutschlands schönste Insel wieder von ihrer "wilden" Seite

Bereits mehrere Stunden hatte unser Jagdfreund Bernd Anfang Januar im Insel-Revier am Wolgastsee angesessen. Langsam kroch die Kälte an den Füßen hoch...

Jagdwochenende im Promenadenhotel Admiral

Gute Unterhaltung beim Konzert der Pommerschen Jagdhornbläser im Promenadenhotel Admiral

Vom 18.10.-02.11.2014 geht es wieder „wild“ zu auf Deutschlands schönster Insel

Perfektes Jagdwochenende im Promenadenhotel Admiral

Vom 19.10.-03.11.2013 finden die alljährlichen Erlebniswochen rund ums Wild statt

Drucken
Usedom Reisen SN bei Facebook
Usedom Reisen SN bei Google Plus
Usedom Reisen SN bei Instagram
Twitter